… nachdem im vergangenen Jahr eine Vollzeitstelle für eine(n) Kreisjugendwart(in) vom Kirchenkreis Uckermark ausgeschrieben wurde, ist für diese Funktion im September letzten Jahres Frau Dorothea Hoffmann eingestellt worden. Seitdem haben wir mit ihr in der Jungen Gemeinde, aber auch in anderen Jugendkreisen, schon viel Spaß gehabt und freuen uns, wieder eine Kontaktperson für die Arbeit mit Jugendlichen zu haben.
Jedoch erwartet Frau Hoffmann nun ein Kind und wird daher Ende Januar in den Mutterschutz gehen. Nach einer Phase der Ratlosigkeit, wie es nun weiter geht, sind wir erleichtert, mitteilen zu können, dass mit Solveig Herrmann eine Schwangerschaftsvertretung gefunden wurde. Frau Herrmann, die vielen Jugendlichen durch ihre Teilnahme an den Schwedenrüstzeiten bereits vertraut ist, wird voraussichtlich bis zur Rückkehr von Frau Hoffmann im April 2018 deren Arbeit übernehmen und von ihrer Tätigkeit in der evangelischen Kita „Kinderarche“ solange erlöst. Dafür ist die Junge Gemeinde Schwedt unendlich dankbar. Wir freuen uns auf die Arbeit mit Frau Herrmann und wünschen Dorothea Hoffmann für ihre Schwangerschaft und Elternzeit alles Gute.
(von Florian Pataki)

1